Auf Kiwifinch plaudert Silke Noll aus dem Auswanderer-Nähkästchen

Als Coach zwischen den Kulturen – Auswanderer-Interview mit Silke aus Wellington

Im heutigen Interview erzählt Silke von Ihrer Auswanderung nach Neuseeland. Seit 2014 lebt sie in der Hauptstadt Wellington und arbeitet in Neuseeland (und auch in anderen Ländern) als Scrum Master und Agile Coach. Sie trainiert bei ihren IT-Projekten die Teams nebenbei auch in interkultureller Kommunikation und Kompetenz. Bei den vielen ausländischen Fachkräften in Neuseeland, arbeiten oft Leute aus allen möglichen Ländern zusammen an einem Projekt. Erfahrungen und Geschichten, wie da die Kulturen aufeinanderprallen hat sie in ihrem Buch „Wahlheimat Neuseeland – Auswandern, Einwandern, Zurückkehren, Wegbleiben“ aufgeschrieben. Außerdem schreibt sie auch einen gleichnamigen interkulturellen Blog.
Christine Brunner, Kiwifinch, 27.05.2018

2 Gedanken zu “Als Coach zwischen den Kulturen – Auswanderer-Interview mit Silke aus Wellington – Kiwifinch”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.